Presse
GBW Gruppe expandiert planmäßig weiter außerhalb Bayerns

GBW Gruppe expandiert planmäßig weiter außerhalb Bayerns

04. Oktober 2016

Die GBW Gruppe München hat ein Wohnprojekt mit 336 Wohneinheiten in Frankfurt am Main-Niederrad erworben. Bereits Anfang des Jahres hat das Wohnungsunternehmen ein Grundstück zur Bebauung mit 120 Wohneinheiten in der Stadtmitte von Offenbach gekauft und eine weitere Expansion angekündigt. Dieses Mal tritt die GBW Gruppe als Endinvestor auf. Die schlüsselfertige Erstellung der Wohnungen übernimmt die Verkäuferin Bien-Ries AG in drei Bauabschnitten. Über den Kaufpreis wurde zwischen den Parteien Stillschweigen vereinbart.

Das Wohnungsprojekt entsteht in bester Lage der sogenannten ehemaligen Bürostadt Niederrad, in direkter Nähe zur S-Bahnstation. Der Baustart erfolgt noch dieses Jahr. "Frankfurt-Niederrad gehört zu den prosperierendsten Standorten innerhalb Frankfurts, mit hervorragender Anbindung an die Innenstadt, den Main und im Süden an den Flughafen. Vor diesem Hintergrund ist schon jetzt eine hohe Nachfrage von Mietern zu beobachten", kommentiert ein Sprecher der GBW Gruppe den jüngsten Ankauf des Unternehmens.

Über die GBW Gruppe:

Die GBW Gruppe ist eines der größten süddeutschen Wohnungsunternehmen und bewirtschaftet insgesamt rund 30.000 Wohnungen an wichtigen Standorten in Süddeutschland. Jede dritte Wohnung im GBW-Bestand ist eine geförderte Wohnung. Damit leistet die GBW Gruppe einen wichtigen Beitrag zur Schaffung bezahlbaren Wohnraums.

Mehr dazu im Internet unter www.gbw-gruppe.de.