Presse
Spatenstich 1. Bauabschnitt im Quartier Erlangen

Spatenstich 1. Bauabschnitt im Quartier Erlangen

19. September 2017

Spatenstich für den 1. Bauabschnitt im Quartier Erlangen: Nach langer Planungsphase beginnt die GBW Gruppe im Südstadtpark den Bau von rund 600 neuen Wohnungen – 25 Prozent sind einkommensorientiert gefördert (EOF-Wohnungen).

Erlangen, 18. September 2017. Die Quartierentwicklung der GBW Gruppe wird konkret: Am 18. September gab es mit dem Spatenstich des 1. Bauabschnitts den offiziellen Startschuss für die drei Punkthäuser in der Mitte des Quartiers im Südstadtpark. Rund 50 Gäste waren zur Baustelle gekommen, um den Beginn der ersten Bauphase mit GBW Mitarbeitern sowie Gästen aus Politik, Medien, Planern und Beteiligten der Baufirma B&O Gruppe zu feiern.

Die GBW Gruppe plant in dem Karree zwischen der Stinzigstraße, Nürnberger Straße, Paul-Gossen-Straße und Koldestraße zu den bereits bestehenden rund 900 Wohneinheiten noch rund 600 weitere Wohnungen. Rund ein Viertel davon ist öffentlich geförderter Wohnraum.

Damit wird das Unternehmen der weiterhin ungebremsten Nachfrage nach bezahlbarem Wohnraum vor allem in süddeutschen Ballungsgebieten gerecht. Während des Spatenstichs sprach Dr. Claus Lehner, Vorsitzender der Geschäftsführung der GBW Gruppe, von einer gemeinsamen Aufgabe der Städte und Kommunen: „Unser gemeinsames Ziel muss es in den nächsten Jahren sein, noch mehr Wohnraum für alle Gruppen der Bevölkerung zu schaffen. Insbesondere brauchen wir bezahlbaren Wohnraum, um die fortschreitenden Verluste von sozial gefördertem Wohnraum zu stoppen.“ Außerdem bedankte er sich bei allen Beteiligten des Projekts: „Sie machen alle einen tollen Job – herzlichen Dank für Ihren Einsatz.“

Die Stadt Erlangen hat das Projekt von Anfang an intensiv begleitet. Die Schaffung von bezahlbarem Wohnraum sei absolut notwendig. Dr. Florian, Janik, Oberbürgermeister der Stadt Erlangen, sagte auf der Veranstaltung: „In Erlangen wird bezahlbarer Wohnraum dringend benötigt. Doch es geht nicht nur um bezahlbaren Wohnraum, sondern auch um ein lebenswertes Umfeld. Es ist uns deshalb wichtig, dass nicht einfach bestehendes Baurecht genutzt wird, sondern dass bei den Maßnahmen auch die Quartiere aufgewertet werden, beispielsweise durch belebte Grünflächen oder besseren Lärmschutz. Ich bin optimistisch, dass hier im neuen GBW Quartier Erlangen Süd diese Mischung gelingt.“

Die lange Planungsphase berücksichtigt genau diese verschiedenen Aspekte und insbesondere auch die Bedürfnisse der Mieter, die an der künftigen Gestaltung „ihres“ Quartiers beteiligt waren.

Neben den neuen Wohnungen würde insbesondere auch der Lärm- und Umweltschutz berücksichtigt. „Nach den drei ersten Punkthäusern werden weitere  Punkthäuser in der Nürnberger Straße gebaut. Zusätzlich entsteht an der Paul-Gossen-Straße und der Nürnberger Straße eine geschlossene Bebauung, um den Lärmschutz im Viertel zu verbessern“, erklärt Matthias Hartung, Bereichsleiter Projektentwicklung der GBW Gruppe. Um das Viertel vom Autoverkehr zu entlasten, entstehen am Rand des Quartiers drei große Tiefgaragen. Zwei weitere, kleinere werden innerhalb des Quartiers gebaut.

In Zusammenarbeit mit den Münchner Landschaftsarchitekten Ohnes & Schwahn plane man die Erhaltung der bestehenden Grünflächen mit den heimischen Baum- und Pflanzenarten sowie eine ansprechende Gestaltung des Neubaugrundstücks mit Grünflächen und Kinderspielplätzen.

„Ein großes Lob nochmals an die Mietervertreter, die mit ihren Ideen erheblichen Anteil an das künftige Aussehen des Quartiers haben“, so Matthias Hartung.

Insgesamt werden langfristig alle Gebäude innerhalb des Karrees saniert. Auch hier kommt das Unternehmen seinen Mietern entgegen. „Keiner wird sein gewohntes Umfeld verlassen müssen, weil er sich eine Modernisierungsumlage nicht leisten kann“, verspricht Geschäftsführer Dr. Lehner.

Über die GBW Gruppe

Die GBW Gruppe ist eines der größten süddeutschen Wohnungsunternehmen und bewirtschaftet  insgesamt rund 30.000 Wohnungen an wichtigen Standorten in Süddeutschland. Jede dritte Wohnung im GBW-Bestand ist eine geförderte Wohnung. Damit leistet die GBW Gruppe einen wichtigen Beitrag zur Schaffung bezahlbaren Wohnraums. Mehr dazu im Internet unter www.gbw-gruppe.de.