Presse
GBW Gruppe gibt den Startschuss für die Quartiersentwicklung. Erste Vorarbeiten auf dem Baugrundstück beginnen.

GBW Gruppe gibt den Startschuss für die Quartiersentwicklung. Erste Vorarbeiten auf dem Baugrundstück beginnen.

10. Februar 2017

Die Quartiersentwicklung der GBW Gruppe wird konkret:  Am 13. Februar beginnen die ersten Baumfällarbeiten für den ersten Bauabschnitt der drei Punkthäuser im Zentrum des Quartiers.

Für dieses Vorhaben genehmigte die Stadt Erlangen unter Beachtung des Bayerischen Naturschutzgesetzes und der Baumschutzverordnung der Stadt Erlangen den vorgezogenen Baumfällantrag der GBW Gruppe für 39 Bäume im Quartier an der Nürnberger Straße. Die Auflage der Stadt für die Fällgenehmigung besteht darin, diese Bäume im Quartier in gleicher Anzahl durch Neupflanzungen zu ersetzen und auf Dauer zu erhalten. Im Anschluss daran beginnen die Arbeiten für die Erschließung der ersten drei Neubauhäuser im Zentrum des Quartiers. Eine dadurch notwendige Neuordnung der Bestandserschließung wird zeitgleich erfolgen.

Wer sich weitergehend informieren möchte, kontaktiert den Ansprechpartner des Quartierbüros der GBW Gruppe  (Ansprechpartner: Paul Krüger, Telefon: 089-30617-307, Aufseßstraße 10 in Erlangen). Im Quartierbüro sowie online unter www.gbw-gruppe.de/projekte/quartier-erlangen können Interessierte sowohl die Planunterlagen als auch die Genehmigung der Stadt einsehen.

Über die GBW Gruppe:

Die GBW Gruppe ist eines der größten süddeutschen Wohnungsunternehmen und bewirtschaftet  insgesamt rund 30.000 Wohnungen an wichtigen Standorten in Süddeutschland. Jede dritte Wohnung im GBW-Bestand ist eine geförderte Wohnung. Damit leistet die GBW Gruppe einen wichtigen Beitrag zur Schaffung bezahlbaren Wohnraums. Mehr dazu im Internet unter www.gbw-gruppe.de.