Tipps runs ums wohnen

Wasserverbrauch

Der tägliche Wasserverbrauch in Deutschland liegt pro Kopf zwischen 127 bis 190 Liter Trinkwasser. Ein Einpersonenhaushalt könnte den Wasserverbrauch pro Tag auf 80 Liter senken.

Tipps zum Wassersparen:

Geschirrspülmaschine ist besser als von Hand waschen: Für zwölf Gedecke braucht eine moderne Maschine 12 bis 14  Liter – im Waschbecken sind 50 Liter erforderlich.

Wasch- und Spülmaschine nie mit halber Ladung laufen lassen: Zwei halbvolle Maschinen im Spargang verbrauchen mehr Wasser als eine volle Ladung. Die Waschtrommel ist gefüllt, wenn noch eine Faust darin Platz hat.

Beim Neukauf einer Geschirrspülmaschine neben Preis und Qualität unbedingt auf den Verbrauch achten: Während ein altes Gerät für 12 Gedecke circa 53 Liter je Ladung benötigt, sind es bei einem neuen 12 bis 14 Liter.

Neue Waschmaschinen helfen beim Sparen: Alte Geräte brauchen circa 135 Liter Wasser bei fünf Kilogramm Füllmenge. Neue Maschinen kommen mit 34 bis 49 Liter aus.

Kombigeräte benötigen mehr Wasser: Für den Kondenstrockner fallen zusätzlich 25 bis 85 Liter Wasser an.

Duschen statt baden – verbraucht nur ein Drittel Wasser: Bei täglich einmal duschen statt baden werden 180 Euro pro Jahr/Person gespart. Kurz duschen: Nass machen, Hahn abdrehen, einseifen und dann abduschen. Halbiert den Verbrauch noch einmal.

Benutzen Sie beim Zähneputzen einen Becher, statt den Wasserhahn laufen zu lassen.

Spülstopp-Taste für fünf Euro nachrüsten: Das senkt den Verbrauch um bis zu 50 Prozent und spart 125 Euro im Jahr.